Dienstag, 4. April 2017

Gemeinsam Lesen #208


Eine Aktion von Schlunzenbücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich fange heute "Die dreizehnte Fee" von Julia Adrian an und bin demnach auf Seite 7.


https://www.drachenmond.de/titel/dreizehnte-fee-erwachen/


Außerdem lese ich immer noch  "Smoke" von Dan Vyleta und bin auf Seite 277.

https://www.randomhouse.de/Paperback/Smoke/Dan-Vyleta/carls-books/e500819.rhd


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Die dreizehnte Fee:
Ich komme zu spät.

Smoke:
Die Sonne geht auf, und Charlie glaubt, sein Herz müsse vor Glück zerspringen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch los werden?
Zu der dreizehnten Fee kann ich ja noch nichts sagen, außer, dass ich schon sehr gespannt darauf bin, weil ich schon so viel darüber gehört habe und es nun endlich auch mal lese.
Smoke gefällt mir immer noch sehr gut auch, wenn es zwischenzeitig etwas langatmig wurde.

4. Auf welche Neuerscheinung/ en 2017 freust du dich besonders?
Ich bin da wohl nicht so auf dem Laufenden, aber so weit ich weiß, soll ja im Herbst endlich "Das Schloss der träumenden Bücher" erscheinen, jedenfalls war es letztes Jahr noch so. =D
Dann freue ich mich noch auf "Die Bucht, die im Mondlicht versank", "Mitternacht" und "Somnia" von Christoph Marzi. Ansonsten muss ich mich da noch etwas schlau machen!
Und auf was freut ihr euch?  




Willst du auch mit uns gemeinsam lesen?
Dann beantworte die Fragen auf deinem Blog und hinterlasse hier einen Link, damit wir dich besuchen können. Du kannst sie auch in den Kommentaren beantworten. Schön ist es natürlich, wenn ihr euch gegenseitig besucht und so ins Gespräch kommt :)
Man darf jederzeit einsteigen und die Fragen dürfen auch nach Dienstag im Laufe der Woche beantwortet werden. Mehr Infos zur Aktion findest du hier.


Sonntag, 2. April 2017

Gewinnspiel: 3. Bloggeburtstag!


Meine Lieben!

Meinen Blog gibt es nun schon ganze drei Jahre! Wahnsinn, wie schnell die Zeit rum geht. Ich habe mir damals noch nicht vorstellen können, in drei Jahren immer noch zu bloggen, es war einfach noch zu weit in der Zukunft.

Ich habe viele Erfahrungen in der Zeit gesammelt und bin sprachlos darüber, wie viele Leser ich seitdem gewonnen habe und wie viele mir von Anfang an treu geblieben sind, obwohl es hin und wieder Zeiten gibt, in denen ich es nicht schaffe, etwas zu posten. Deswegen macht mir das Bloggen mindestens noch genauso viel Spaß wie am ersten Tag. 

Ohne euch, gäbe es diesen Blog nicht! Vielen Dank! 



Als Dankeschön möchte ich diesen Funko-Pop von Belle verlosen.

Alles was ihr dafür tun müsst, ist die Teilnahmebedingungen zu beachten und mir in den Kommentaren zu verraten, ob ihr den Zeichentrick-Klassiker oder die neue Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest" besser findet und warum.

Viel Erfolg!




Teilnahmebedingungen:
  • Wenn ihr das Gewinnspiel teilt, könnt ihr ein Extralos sammeln. 
  • Voraussetzung für die Teilnahme ist die Beantwortung der Gewinnspielfrage (s. o.).
  • Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis eurer Eltern haben. 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns möglich. 
  • Ihr müsst euren Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Ich kann leider keine Haftung für auf dem Postweg verloren gegangene Sendungen übernehmen.
  • Ich würde mich freuen, wenn ihr Leser meines Blogs seid/ werdet.
  • Bitte hinterlasst mir euren Namen (plus den Namen, unter dem ihr mir folgt, falls es ein anderer ist), sowie eine eMail-Adresse, damit ich euch benachrichtigen kann.
  • Teilnehmen könnt ihr bis zum 15.04.16 - 23:59 Uhr. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt dann am 16.04.16 im Laufe des Tages auf meinem Blog.

Donnerstag, 30. März 2017

Rezension: Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel

(Hier bestellen)

Autor: Jonathan Stroud
Titel: Der wispernde Schädel
Reihe: Lockwood & Co. - Teil 2
Verlag: cbj 
Genre: Jugendbuch
Erscheinungsjahr: 2014
ISBN: 9783570157107 



Klappentext
 
Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken.

1. Satz

Ganz Großbritannien befindet sich in den Fängen einer Geisterepidemie.

Meine Meinung

Nachdem mir der erste Teil der Reihe um Lockwood und sein Team aus Geisterjägern schon so gut gefallen hat habe ich mich voller Vorfreude auf den zweiten Teil gestürzt. Der Titel klang wieder sehr vielversprechend und es gefiel mir, wie er sich mit dem Rest der Geschichte verwoben hat.
Anfangs fand ich die Geschichte zwar noch nicht so gruselig wie den ersten Teil, das machte sie aber trotzdem nicht weniger spannend! Und spätestens als der berüchtigte wispernde Schädel aus dem ersten Teil näher auf den Plan tritt, hatte es sich mit dem bis dahin noch leichten Grusel auch erledigt, denn dank Lucys besonderer Gabe ist sie in der Lage mit ihm zu kommunizieren. Doch schnell stellt sich heraus, dass es vielleicht nicht die klügste Idee ist, ihm zu vertrauen.

Lockwood und sein Team haben es diesmal wieder mit besonders gefährlichen Geistern zu tun und müssen sich nebenbei auch noch mit den konkurrierenden Geisterjägern herumschlagen. Die Story rast von einem spannenden Ereignis zum nächsten und wirft ein Rätsel nach dem anderen auf. Nicht zuletzt erfahren wir in diesem Teil auch mehr über Lockwoods Vergangenheit und entdecken ein mysteriöses verschlossenes Zimmer...

In dieser tollen Fortsetzung arbeiten Lockwood, Lucy und George wieder Hand in Hand an der Lösung eines spannenden Falls im von Geistern befallenen London. Für neue Leser oder als Erinnerungsstütze zum ersten Teil werden sie nochmal kurz vorgestellt und man findet sich wieder leicht zurecht. Es hat mir so viel Spaß gemacht die drei zu begleiten, dass ich es kaum abwarten kann, den dritten und vierten Teil zu lesen, die zum Glück schon erschienen sind. Die drei sind mir mittlerweile richtig ans Herz gewachsen, was sicherlich auch an Jonathan Strouds tollem Schreibstil liegt, der Spannung, Humor und Gruselfaktor miteinander vereint. Das macht das Buch auch zu einem großen Spaß für die schon etwas älteren Leser ;)



Dienstag, 28. März 2017

Gemeinsam Lesen #207


Eine Aktion von Schlunzenbücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Smoke" von Dan Vyleta und bin auf Seite 216.

https://www.randomhouse.de/Paperback/Smoke/Dan-Vyleta/carls-books/e500819.rhd


Sonntag, 12. März 2017

Rezension: Die letzten Tage der Nacht

(Hier bestellen)

Autor: Graham Moore 
Titel: Die letzten Tage der Nacht
Verlag: Eichborn 
Genre: Roman, Historisch
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 9783847906247



Klappentext

New York, 1888. Thomas Edison hat mit seiner bahnbrechenden Erfindung der Glühbirne ein Wunder gewirkt. Die Elektrizität ist geboren, die dunklen Tage der Menschheit sind Vergangenheit. Nur eine Sache steht Edison und seinem Monopol im Weg, sein Konkurrent George Westinghouse. Zwischen den beiden Männern entbrennt ein juristischer Kampf, es geht um die Milliarden-Dollar-Frage: Wer hat die Glühbirne wirklich erfunden? Und wer hat also die Macht, ein ganzes Land zu elektrifizieren?