Sonntag, 4. Mai 2014

Rezension: Vegan rockt! + Rezept

(Hier bestellen)

Titel: Vegan rockt! Das Backbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Genre: Backbuch
ISBN: 9783943883299





 
Klappentext

Hier hälst du das umfangreichste, bunteste, leckerste und rockigste vegane Backbuch in den Händen!
Vollwertige Backrezepte für die vegane Küche. Leckere Kuchen, Torten und Plätzchen ohne tierische Zutaten. Faszinierende Möglichkeiten, ohne Milchprodukte, Honig und Eier wunderbare Kreationen zu backen. Unkomplizierte, gesunde und köstliche Backrezepte für Laktoseallergiker, Tierschützer oder Menschen, die sich ethisch ernähren möchten.
Ran an die Rührschüsseln, heizt die Öfen, jetzt wird gebacken!

Meine Meinung

Das ist wirklich mal ein spritziges Backbuch mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis!
Es ist mir durch die freche bunte Aufmachung aufgefallen und ich muss sagen, dass es mich nicht enttäuscht hat.
Ich wollte natürlich erstmal ein bisschen ausprobieren, um euch nachher auch das ein oder andere Foto präsentieren zu können. Aber dazu später.

Am Anfang gibt es erstmal die übliche Einführung - was ist "vegan", ein paar Infos zu bestimmten Lebensmitteln und wie ersetzt man was.
Dann geht es auch schon mit den Rezepten los. Von Wraps, Tortillas und Laugenbrötchen über Pizzabällchen und Zwiebelkuchen bis hin zu Cheesecake und Cookies wird hier wirklich jeder Wunsch erfüllt.
Es gibt zu fast jedem Rezept ein Bild, was ich persönlich sehr wichtig finde. Dann kann ich mir immer besser vorstellen, wie das Endergebnis auszusehen hat. Außerdem gibt es zu jedem Rezept eine Comic-Zeichnung im Stile des Covers. Das Design ist wirklich poppig und außergewöhnlich.
Für die meisten Rezepte benötigt man nicht viele Zutaten und die Zubereitung ist wirklich machbar und nicht schwer.
Was ich mir persönlich noch gewünscht hätte wären ungefähre Zubereitungszeiten, um auf den ersten Blick sehen zu können, wie umfangreich ein Rezept ist.
Alles in allem kann ich das Buch nur jedem empfehlen. Es ist auch sehr gut für Anfänger geeignet.

Und jetzt möchte ich euch die Fotos nicht länger vorenthalten!

Ich habe mich an den "Ruckzuck Blätterteig-Schnecken" (Seite 62 und 63) und den "Somewhere over the rainbow - Muffins" (Seite 179) versucht. Beides war sehr sehr lecker und hat nicht lange gehalten! =D


Mit freundlicher Genehmigung des Verlages darf ich euch auch ein Rezept hier abdrucken. 

Rezept "Somewhere over the rainbow - Muffins" (Seite 179)

2 Bananen
1/2 Päckchen Weinstein-Backpulver
250 g Mehl
120 g Zucker
360 ml Hafermilch
180 ml Rapsöl
12 TL deines Lieblings-Nussaufstrichs (Mandel-, Haselnuss-, Erdnuss-)

Pürier die Bananen und kipp Mehl, Zucker, Milch, Öl und Backpulver dazu. Mach einen schönen Teig draus und dann die Muffinförmchen knapp zur Hälfte mit dem Teig füllen. Jeweils 1 TL von dem Nuss-Aufstrich in die Mitte setzen und den restlichen Teig darauf verteilen.
Bei 180°C Umluft ungefähr 20 Minuten backen.

Tipp: Rote Marmelade, gelbe Marmelade, Gelee, Schokostreusel, kandierte Früchte, vegane Schokolinsen, bunte Streusel oder hübsche Glasuren lassen deine Muffins in allen Regenbogen-Farben strahlen.


Ich habe meine Muffins übrigens mit Erdnussbutter und Schokocreme gefüllt. Sehr lecker!

Kommentare: