Dienstag, 7. Oktober 2014

Gemeinsam Lesen #81

Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzenbücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Sirius" von Jonathan Crown und bin auf Seite 260.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Plankton", korrigiert Crown höflich.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Sirius ist ein kleiner Hund, der mehr oder weniger freiwillig durch die Weltgeschichte reist und dabei die verschiedensten Persönlichkeiten trifft - von Marlene Dietrich bis hin zu Winston Churchill. Und das alles wird mit einer Prise schwarzem Humor erzählt.
Bisher gefällt mir das Buch ganz gut und ist eine nette leichte Abwechslung. =)

4. Liest du Reihen lieber am Stück oder oder hast du gerne noch andere Bücher zwischen den einzelnen Bänden?
Prinzipiell würde ich die meisten Reihen schon gerne am Stück durchlesen, ganz einfach, weil ich dann so gerne wissen möchte, wie es weiter geht. Aber meistens erscheinen die anderen Bände ja erst noch.
Manchmal kann es aber auch passieren, dass ich dann erstmal genug von dem Genre habe und zur Abwechslung etwas anderes lese.



Willst du auch mit uns gemeinsam lesen?
Dann beantworte die Fragen auf deinem Blog und hinterlasse hier einen Link, damit wir dich besuchen können. Du kannst sie auch in den Kommentaren beantworten. Schön ist es natürlich, wenn ihr euch gegenseitig besucht und so ins Gespräch kommt :)
Man darf jederzeit einsteigen und die Fragen dürfen auch nach Dienstag im Laufe der Woche beantwortet werden. Mehr Infos zur Aktion findest du hier.
Nächste Woche gibt es die Fragen wieder bei Schlunzenbücher.

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Dein aktuelles Buch hört sich ja lustig an :) Philosophisch angehaucht mit ein bisschen Humor?

    Ja, das mit den Reihen ist immer so eine Sache ... ich versuche grade, möglichst keine neue anzufangen, solange nicht alle Bände erschienen sind. Ich mag die Warterei auch nicht, vor allem vergesse ich dann auch oft Details, die vielleicht wichtig gewesen wären, wenn so viel Zeit dazwischen liegt.

    Prinzipiell möchte ich eine Reihe schon zeitnah lesen, dürfen auch ein paar andere dazwischen sein, aber eben nicht 1 Jahr oder so, wie es jetzt leider bei "Der Übergang" und "Die Zwölf" zum Beispiel war. Ich warte ja sehnlichst auf den dritten und hab schon wieder viel zu viel vergessen -.-

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Aleshanee,

      ja ganz genau so geht es mir mit den Reihen auch!! ;)

      Sirius wächst zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs auf und seine Erlebnisse beschreibt er mit einer gehörigen Prise schwarzen Humor, sicher nicht etwas für jeden. Mir hat's aber ganz gut gefallen =)

      Liebe Grüße,
      NImue

      Löschen
  2. Hi :)

    Deine aktuelle Lektüre hört sich nach einem witzigen Buch an, könnte man wahrscheinlich als Schelmenroman bezeichnen, oder?

    Ich werde mich übrigens als Leserin eintragen, amüsanter Blogtitel und gute Umsetzung^^

    Liebe Grüße
    Misty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Misty,

      hmm, als Schelmenroman würde ich es nicht unbedingt beschreiben..
      Ich habe gerade die Rezension zu "Sirius" hochgeladen..schau doch mal vorbei =D

      Danke fürs folgen =)

      Liebe Grüße,
      Nimue

      Löschen
  3. Das Buch klingt ja ziemlich skurril. Hatte es schon mal irgendwo gesehen. Ist glaube ich nicht so meins.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist sicher nicht was für jeden, dass denke ich auch =)

      Löschen
  4. Hallo!
    Dein Buch hört sich sehr interessant an, ich glaube, das wandert auf meine Leseliste :-)
    Einen schönen Dienstag noch :-)
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kathrin,
      dass freut mich =)
      Ich habe gerade auch die Rezension dazu eingestellt, schau doch mal vorbei, ob es etwas für dich ist.
      Liebe Grüße,
      Nimue

      Löschen