Sonntag, 16. November 2014

Lambertz Geschenktruhe

 

Da das Wetter heute nichts anderes übrig lässt als einen Lesetag zu machen, bin ich froh, dass ich neben guten Büchern und einer Tasse Kakao durch einen Produkttest der Hallimash GmbH die Lambertz Geschenktruhe bei mir stehen habe. Gefreut habe ich mich natürlich schon vor ein paar Tagen, als die Truhe bei mir ankam. Ich wollte sie mir aber für den passenden Tag aufbewahren und war seitdem schon voller Vorfreude.



Da ich jedes Jahr zu Weihnachten so eingespannt bin und für jedes Familienmitglied nur eine kleine Tüte selbstgemachter Kekse bereitstellen kann bin ich immer wieder froh, wenn ich zusätzlich noch ein kleines leckeres Präsent dazu kaufen kann. Denn seien wir mal ehrlich, wer von euch macht selber Lebkuchen oder Mozartkugeln? ;) Daher war ich umso begeisterter als ich von der Lambertz Kampagne las um die große Geschenktruhe zu testen. Eines vorweg: die Mozartkugeln sind fast alle und die Printen halten wohl auch keinen weiteren Sonntag...

An Lambertz führt an Weihnachten einfach kein Weg vorbei. Als Weltmarkt-Führer bei Herbst- und Weihnachtsgebäck versorgen sie uns seit mehr als 325 Jahren mit Gebäck, Kuchen und Keksen. Schön ist es aber immer wieder zu Lesen, wenn sich jemand nicht auf seinem Erfolg ausruht, sondern auch soziales Engagement zeigt. Neben Sport, Events und der „Lambertz Monday Night“ (Schoko-Fashionshow) sei vor allem die Gala Cinema against Aids sowie der „White Tie and Tiara Ball“ der Elton John Aids Foundation erwähnt.

Aber nun zu der Truhe an sich. Die schöne schwarze Geschenktruhe (die mit Sicherheit weiter ihren Platz im Haushalt finden wird) war gefüllt mit 1,7 kg Köstlichkeiten für die Weihnachtszeit und 200 g Mozartkugeln:

100 g Dessert-Spitzkuchen
100 g Mandel-Spitzkuchen
100 g Honig Saftprinten 
175 g Aachener Dominomischung
200 g Schokoladenprinten
200 g Schoko-Butter Spekulatius
200 g Runde braune Schoko-Lebkuchen
200 g Mozartkugeln
200 g Lambertz-Time
300 g Dose „Zum Fest“


Die Geschenktruhe, im Shop erhältlich für 39,95 € zuzüglich Versand, ist wirklich ein Knaller und die erste Freude kam schon beim Öffnen. Alles ist sehr schön verpackt und duftet einfach verführerisch. Trotz dem miesen Wetter kam bei meinem Freund und mir direkt Weihnachtsstimmung auf. 

Wem die große Geschenktruhe vielleicht doch zu viel auf einmal ist, kann sich natürlich im Lambertz Shop auch mit einzelnen Leckereien eindecken. Zu Empfehlen sei hier vor allem die Lambertz Dose „Zum Fest“ und die Lambertz-Time, da in ihnen schon eine kleine Variation der großen Produktpalette enthalten ist.

Ich jedenfalls konnte mich durch die Truhe perfekt inspirieren lassen und weiß nun was ich guten Gewissens verschenken kann.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Hihi, ich gehöre zu denjenigen, die Lebkuchen und auch Mozartkugeln zu Weihnachten selber machen ;) Ein bisschen was gekauftes darf aber auch mal dabei sein, allerdings verschenke ich das eher selten. Als Geschenk kriegen Freunde immer eine kleine Auswahl der diesjährigen Plätzchen-"Kunstwerke" :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du meinen vollsten Respekt ♥ An so etwas habe ich mich bisher noch nicht heran getraut =D

      Löschen
  2. Mit der Geschenktruhe machst du einem ja den Mund wässrig, schon allein von deinen Bildern nehme ich zu! :-S

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist auch wirklich total toll, nur leider ist das meiste schon alle.. =D
      Liebe Grüße,
      Nimue

      Löschen