Samstag, 11. April 2015

Rezension: Askir - Das erste Horn

(Hier bestellen)

Autor: Richard Schwartz
Titel: Das erste Horn
Reihe: Das Geheimnis von Askir, 1. Teil
Verlag: Piper
Erscheinungsjahr: 2011
Genre: Fantasy
ISBN: 9783492268172


 
Klappentext

Ein verschneiter Gasthof im hohen Norden: Havald, ein Krieger aus dem Reich Letasan, kehrt in dem abgeschiedenen Wirtshaus »Zum Hammerkopf« ein. Auch die undurchsichtige Magierin Leandra verschlägt es hierher. Die beiden ahnen nicht, dass sich unter dem Gasthof uralte Kraftlinien kreuzen. Als der eisige Winter das Gebäude vollständig von der Außenwelt abschneidet, bricht Entsetzen aus: Ein blutiger Mord deutet darauf hin, dass im Verborgenen eine Bestie lauert. Doch wem können Havald und Leandra trauen? Die Spuren führen in das sagenhafte untergegangene Reich Askir …


Meine Meinung

„Das erste Horn“ ist der erste Teil im großartigen Askir-Universum, in dem wir zunächst den Krieger Havald und die Magierin Leandra kennenlernen, die es beide in einen einsamen abgeschiedenen Gasthof verschlägt.

Ich muss zugeben, am Anfang fiel es mir nicht ganz leicht mich in die Geschichte hinein zu finden, da der erste Band ausschließlich in besagtem eingeschneiten Gasthof spielt und ich die Befürchtung hatte, eine eintönige Geschichte würde mich nun erwarten. Doch die Story schaffte es von Anfang an mich durch die spannenden Wendungen und humorvollen Dialoge in ihren Bann zu ziehen und belehrte mich eines besseren.

Die Charaktere sind alle sehr liebevoll und detailliert ausgearbeitet und man merkt, dass sich der Autor viele Gedanken dazu gemacht hat. Ich konnte sie leicht in mein Herz schließen und mit ihnen mitfiebern.
Auch die düstere Atmosphäre ist einfach ganz hervorragend und sorgte dafür, dass es eben keine eintönige Geschichte geworden ist sondern ich völlig darin eintauchen konnte. Der Spannungsbogen wird kontinuierlich aufrecht erhalten und ich kann kaum erwarten wie es weiter geht.

Ich habe schon so viel Gutes über diese Reihe gehört und kann mich dem nur anschließen: ein großartiger Auftakt einer vielversprechenden Fantasy-Reihe!

Kommentare:

  1. ich habe "das erste Horn" schon vor einiger Zeit gelesen und gemocht, dann aber entschieden, dass ich erstmal nicht dringend weiterlesen muss. vielleicht werde ich die reihe jetzt doch noch mal anpacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe immer das Problem, dass ich so viel auf einmal lesen möchte und dann irgendwann bei einer Reihe wieder von vorne anfangen muss.. *lach*

      Löschen
  2. Eine schöne Rezension, das Buch klingt interessant. Fantasy lese ich aber nur, wenn es mich wirklich extrem packt. :D


    Ich folge dir jetzt mal und würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen.

    Liebe Grüße
    Jessi
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,
      die Reihe kann ich dir wirklich nur empfehlen =)
      Ich schaue gleich mal bei dir vorbei.. ;)
      Liebe Grüße,
      Nimue

      Löschen